Ein Tanz nach Hong Kong

gerhardt am 20. September 2007 um 16:42

Hongkong im Juli 2007 – Experten, Schüler und Studenten aus über 100 Ländern treffen sich zum Diskurs über Theater im Rahmen von Bildung.
Vom 16.-22.07.07 fand hier der 6. Weltkongress der IDEA – International Drama/Theatre and Education Association - statt. Erstmalig dabei eine deutsche Schultheatergruppe.

Ich will mehr »

Theater im Fluss - von Bremen nach Hongkong

holz am 24. Januar 2007 um 18:03

Hongkong im Juli 2007: 1000 Schultheaterexperten aus der ganzen Welt sowie 500 Schüler und Studenten aus etwa 100 Ländern treffen sich beim 6. Weltkongress „Theatre in Education“ in Hongkong.
Das Schultheater in Deutschland hat eine hohe Qualität und Leistungsdichte, besonders was die theatrale Qualität und die modernen theaterpädagogischen Konzepte betrifft. Nirgendwo wird das deutlicher sichtbar als beim jährlich stattfindenden Treffen „Schultheater der Länder“ und beim „Theatertreffen der Jugend“.

Aber obwohl es in Deutschland diese entwickelte Praxis im Darstellenden Spiel gibt und auch die Fachdebatte zur Methodik des Darstellenden Spiels in vielen Publikationen, Fachforen und –tagungen sowie in der Lehrerbildung hochqualifiziert geführt wird, spielt Deutschland im internationalen Diskurs über Drama in Education erst seit kurzem eine Rolle.
Deshalb gibt es ein ehrgeiziges Projekt des BVDS:
Beim Weltkongress in Hongkong soll eines der für das SdL 2006 ausgewählten Ensemble ein deutsches Theaterprojekt präsentieren, das im Zeitraum zwischen dem letzten SdL „Theater im Fluss“ und dem kommenden Sommer erarbeitet wird. Und zwar unter ganz „normalen Schultheaterbedingungen“, sozusagen unter gewohnten Aula-Bedingungen, neben dem allgemeinen Schulbetrieb. Es soll die im Schultheater typische Verbindung fachlichen Lernens mit produktorientierter Projektarbeit im Fach Darstellendes Spiel zeigen, die nicht nur in Deutschland vorbildlich und einzigartig, sondern auch im internationalen Zusammenhang beispielhaft ist.

Die Gruppe, die unter ihrer Spielleiterin Silke Gerhardt dieses Projekt in Angriff nehmen soll, ist das Tanztheater Lysistrate vom Goethe-Gymnasium in Schwerin.
Herzlichen Glückwunsch!
Wir nehmen dies zum Anlass, um wiederholt darauf hinzuweisen, dass im stillen flachen Lande Mecklenburg-Vorpommern eine Menge qualifizierter Theaterlehrerinnen und –lehrer sowie hochmotivierte Ensemble engagierte Arbeit leisten. Deshalb muss Darstellendes Spiel endlich auch hier bei uns als ordentliches Schulfach seinen gebührenden Platz in den Schulen finden! Lasst uns weiter darum streiten!

Jahresmitgliederversammlung
der LAG Darstellendes Spiel M-V

holz am 20. Januar 2007 um 18:49

Heut ist Samstag, der 20.1.2007 und es stürmt draußen schon wieder. Trotzdem haben sich 10 Standhafte in Schwerin eingefunden, einen neuen Vorstand zu wählen und alles aktuell Wichtige für die Arbeit der LAG zu besprechen. Hier eine kurze Zusammenfassung für alle Interessierten außerhalb der LAG, Mitglieder bekommen das Protokoll als E-Mail!

Aktuelle Termine

1.-2.2.07 Abschlusstag Darstellendes Spiel HMT Rostock
Ansprechpartner Prof. Marion Küster

26.-29.3.07 Schultheatertreffen Region Rostock
Ansprechpartner Torsten Malter

26.-28.3.07 Schultheatertreffen Region Vorpommern
Ansprechpartner Heike Saß
18.-19.4.07 Schultheatertreffen Region Schwerin
Ansprechpartner Silke Gerhardt

voraussichtlich
13./14.10. 07 Werkstatt-Treffen M-V für Gruppen und SpielleiterInnen
Impulsworkshops für SdL Kassel
Ansprechpartner Silke Gerhardt

Zentrale Vorhaben BVDS

22.-24.3 07 Kongress in Hamburg “Wozu Theater?”

25.5.-2.6.07 Theatertreffen der Jugend Berlin

16.-22.9.07 Schultheater der Länder in Wolfsburg

22.-24.11.07 Zentrale Arbeitstagung des BVDS in Düsseldorf

Der neue Vorstand der LAG wurde gewählt, glücklicherweise bleibt uns als Chefin der LAG Silke Gerhardt erhalten, weiterhin im Vorstand arbeitet als zweite Vorsitzende Wiebke Wendt und Kerstin Bradatsch als Finanzerin. Neu dazu kommt im erweiterten Vorstand Marianne Wörner, die vormals viele Jahre als unsere LAG-Vorsitzende gearbeitet hat, sie kümmert sich besonders um die Arbeit im Grundschulbereich. Neu ist auch die Arbeitsaufteilung in der Leitung, Kerstin Braddatsch bleibt als Finanzerin unschlagbar, Heike Saß verantwortet die Vorbereitung und Vernetzung der Landestreffen.

Es wurde beschlossen, sich von den Mitgliedern der LAG zu verabschieden, die seit Jahren nicht erreichbar sind, nicht aktiv mitgearbeitet haben und keine Beiträge zahlen. Dies entspricht der Satzung und erleichtert nicht nur den Postverkehr innerhalb der LAG.

Der vorhergehende gemeinsame Workshop für Spielleiter, an dem neben den anwesenden LAG-Mitgliedern auch 5 andere interessierte Theaterlehrer und -spieler teilnahmen, sowie die Versammlung gaben uns einen dringend notwendigen Motivationsschub für die weitere Arbeit. Möge der neue Elan allen lange erhalten bleiben! Weitere Details gibt es in Kürze hier, zum Beispiel zur Arbeit im Grundschulbereich, zu den Reginaltreffen etc.

Anne Holz ist nach wie vor für Homepage und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.
Wer Interessantes zur Veröffentlichung für unsere Homepage hat, der/die schicke dies bitte an

anne.holz@googlemail.com

Schule improvisiert –
Kultur spontan gegen Globalisierung

holz am 20. Januar 2007 um 18:49

“Art goes Heiligendamm” veranstaltet im Juni in Rostock ein Kulturprogramm. Improvisationstheatergruppen aus Zimbabwe, Kanada, Berlin und Schwerin bieten in diesem Rahmen Improvisationstheaterworkshops an Rostocker Schulen an.
Es werden im April und Mai an drei Tagen an Rostocker Schulen Workshops veranstaltet und das Ergebnis gemeinsam präsentiert.

Das ist eine einmalige Gelegenheit mit internationalen Improtheaterprofis vor Ort zu arbeiten. Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert, das Angebot richtet sich daher eher an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Lehrerinnen oder Lehrer, die einen Workshop an ihrer Schule betreuen möchten, melden sich bitte bei Oliver Hübner, (03 85) 5936286

Mitgliederversammlung und Workshop

holz am 7. Dezember 2006 um 22:48

Der Fachtag der LAG musste verschoben werden auf den 20. Januar 2007!

Es ist unbedingt notwendig, dass sich vorher bitte alle Mitglieder der LAG bei der Geschäftsstelle melden, wie es in der Mitgliederinfo vom November zu lesen war. Da es um eine Neuorientierung in der Arbeit geht, eine Vorstandswahl ansteht und ein Workshop zum Thema des SdL in Wolfsburg vorangestellt werden soll, ist Ihre Mitarbeit in der LAG dringlichst gewünscht!

INFO zum Fachtag Darstellendes Spiel in der Schule
in der Aula des Goethe-Gymnasiums Schwerin, J.R.-Becher-Str.10

Geplanter Ablauf
10.00 – 15.30 Uhr Workshop „Mobil.e.Dinge“
16.00 – ca. 17.30 Uhr Mitgliederversammlung der LAG DS i.d. Schule M-V

Der Workshop gibt einen Impuls zum Schultheater der Länder 2007 in Wolfsburg und stellt die Arbeit mit Objekten in den Mittelpunkt. Da es sich um einen Praxisworkshop handelt, sollte Bewegungskleidung mitgebracht werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,-Euro und die Veranstaltung wird als Fortbildung anerkannt.
Ich bitte darum, auch interessierte Kolleginnen und Kollegen außerhalb der LAG für die Teilnahme an diesem Workshop zu motivieren. Zur Planung benötige ich schnellstmöglich eine Rückmeldung.
Silke Gerhardt

Da sind wir wieder!

holz am 6. Dezember 2006 um 14:46

Lange Zeit ist hier auf unserer Seite nichts passiert! Nein, wir sind nicht in der Versenkung verschwunden, ganz im Gegenteil! Die LAG gibt nicht auf, auch wenn die Stürme wehen…

Nach wie vor wird in Mecklenburg-Vorpommerns Schulen Theater gespielt, gibt es glücklicherweise genug Verrückte - Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler -, die unbedingt weiterhin auf die Bühnen streben, in Schulaulen, Klassenräume und Pausenhallen zumeist.

Seit unsere Bildungsverantwortlichen im Land offiziell das Fach Darstellendes Spiel beerdigt zu haben scheinen, gilt es wieder mal, besonders viel Fantasie zu entwickeln, damit die gute und mittlerweile auch langjährige Arbeit der Schultheatergruppen im Land weitergehen kann.

Bestandsaufnahme ist nötig! Wir als LAG wollen wissen, wie es an Ihren Schulen aussieht mit DS! Wer unterrichtet das Fach? Sind die Kolleginnen und Kollegen, die dafür ausgebildet wurden, damit betraut? Gibt es an Ihrer Schule Darstellendes Spiel als AG, als wählbares Fach, im Projektbereich oder gar als Grundkursfach in der Oberstufe? Wie wird Ihr Engagement für DS an Ihrer Schule gewürdigt? Wo drückt Sie momentan der Schuh? Bitte schreiben Sie uns, am besten per E-Mail, damit wir Ihre Interessen als Fachverband besser vertreten können.

Schultheater der Länder 2007

holz am 6. Dezember 2006 um 02:21

In Wolfsburg geht es beim kommenden Schultheatertreffen der Länder um Mobil.e.Dinge. Was sich dahinter verbirgt, weiß der Bundesverband.

Ein kurzer Rückblick aufs Bundestreffen

holz am 6. Dezember 2006 um 02:19

…findet sich hier.