Außerordentliche Mitgliederversammlung im Mai 2010

Neustart zur  Arbeit der LAG

 

Am vergangenen Samstag trafen sich engagierte Theaterlehrerinnen unseres Landes zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Schwerin.

Eingeladen hatte der Vorstand, um Strategien für eine effektivere Arbeit im Verein zu entwickeln.

Nach intensiven Gesprächen beschlossen die anwesenden LAG-Mitglieder eine Reihe von Maßnahmen, um das Fach Theater in Mecklenburg-Vorpommern möglichst breitenwirksam zu beleben und zu stärken. So soll es jährlich einen „Fachtag Darstellendes Spiel/Theater“ mit Impulsreferat, Diskussionsrunden und Werkstätten geben.

Die erste dieser Veranstaltungen wird im Oktober 2010 in Schwerin zum Thema „Biografie und Theater“ stattfinden. Die Themenwahl wird sich jeweils am Motto des kommenden Schultheater der Länder orientieren.

Im März/April 2011 wird Rostock Ausrichter der Landesschultheatertage sein, ein Arbeitstreffen, an dem Schultheaterproduktionen aus allen Schulformen eine Plattform finden sollen.

Die größte Herausforderung für die bisherige Arbeit des Landesverbandes wird in naher Zukunft bevorstehen – das Schultheater der Länder kommt nach Mecklenburg-Vorpommern.

Im Juli wird die Entscheidung fallen, ob 2012 oder 2013 die Vertreter der einzelnen Bundesländer das größte europäische Schultheaterfestival bei uns feiern werden. Dazu  gab es die ersten Verständigungen zur Organisation. Geplant ist Schwerin als Ausrichtungsort.

 

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.