Bewerbungen für das Schultheater der Länder 2013 in Schwerin

holz am 12. März 2013 um 08:19

Es ist soweit! Die Landesarbeitsgemeinschaft arbeitet mit Hochdruck an der Vorbereitung des diesjährigen Bundesschultheatertreffens, das in der kleinsten, aber wohl auch charmantesten Landeshauptstadt Deutschlands über die Bühne gehen wird!
Das kann ich schon verraten:
Es wird ein Festival der kurzen Wege, denn alle wichtigen Orte liegen im Zentrum unseres wunderschönen Hauptstädtchens und sind in 5 bis 10 Minuten fußläufig erreichbar, und zwar vorbei an lauter Touristenmagneten! Das haben wir getestet, persönlich! Da wird es in der Festival-Woche auf den Wegen zwischen Spielstätten, Quartieren und den anderen Orten des Geschehens viele Zeit und Muße für gute Gespräche zwischen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern geben können…
In Kürze wird die Festival-Seite online gehen, dann gibt es nach und nach alle wichtigen Details, die ich hier noch nicht verraten darf. Was mir sehr schwerfällt, denn ich freue mich schon auf die Festival-Woche bei uns!

Hier bei uns in Schwerin: Schultheater der Länder 2013

holz am 31. August 2012 um 22:01

Der Bundesverband Theater in Schulen (BV.TS), die Landesarbeitsgemeinschaft Darstellendes Spiel in der Schule Mecklenburg-Vorpommern e.V. und die Stiftung Meracator laden zum 29. Schultheater der Länder
vom 15. - 21.September in Schwerin ein.

Theater der Bilder
Für das Schultheater der Länder 2013 in Schwerin werden Theaterproduktionen gesucht, in denen das Visuelle im Vordergrund steht und nicht der sprachliche Text:
Die Aufmerksamkeit richtet sich auf bildliche Erlebnisse und Geschichten, auf ikonische Zeichen.
Raum und Zeit bekommen eine andere Bedeutung - Situationen, Vorgänge und Emotionen werden gestisch, körperlich, choreografisch in Szene gesetzt.
Der theatrale Raum spielt mit den Gestaltungs- und Verwandlunsgmöglichkeiten minimaler zeichenhafter Ausstattung - z.B. mit Licht und Farben, Musik und Klängen, Film- und Videoprojektionen sowie anderen medialen Effekten.
Das Theaterspiel gestaltet sich bewegunsgintensiv, experimentierfreudig und bietet überraschende Möglichkeiten nonverbaler Ausdrucksformen auf der Bühne.
Wir suchen nach Formen wie Bildertheater, Raumtheater, Körpertheater, Choreografisches Theater, Tanztheater, Maskentheater, Objekttheater, Schattentheater, Performances, mediales Theater, Installationen…

Bewerbungstermin für Bewerber aus M-V: 30.04.2013

>> Hier die Ausschreibung zum Download < <

Am “Roten Faden” zum SdL 2012: Bewerbungen dringend erbeten!

holz am 11. März 2012 um 19:44

Liebe Theaterschaffende der Schultheaterszene in Mecklenburg-Vorpommern,

es naht die Frist zur Bewerbung für das bundesweite Schultheatertreffen, das in diesem Jahr in Berlin stattfindet! Wir hoffen, dass bei der LAG möglichst viele Bewerbungen eingehen, damit unser Bundesland in Berlin würdig vertreten wird. Also: Ran an den Endspurt, der 15. Mai naht schneller, als man denkt!

Was bedeutet denn für euch “Der Rote Faden im Schultheater?”

Hier noch der Link zur offiziellen Ausschreibung:

http://www.sdl2011.de/downloads/sdl_ausschreibung_berlin2012.pdf

Bewerbung zum SdL in Düsseldorf 2011

holz am 14. März 2011 um 13:04

Liebe Theaterspielenden in den Schulen unseres Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Es naht die Bewerbungsfrist für das diesjährige SdL.

Dazu folgender Link, damit ihr Thema und Modalitäten selbst nachlesen könnt! Bitte hier Klicken! http://www.sdl2011.de/

Eure Bewerbung sollte so schnell als möglich bitte über den LAG-Vorstand eingereicht werden.

Zum Bundesschultheatertreffen in Düsseldorf

holz am 28. Oktober 2010 um 22:07

Der BV.TS teilt mit:

Vom 11. bis 17. September 2011 findet das bundesweite Schultheatertreffen in Düsseldorf statt: „Theater und Biografie“. Der BV.TS, der Landesverband Theater in Schulen NRW (LV ThiS) und die Körber-Stiftung laden 16 Schultheatergruppen – aus jedem Bundesland eine – und 150 Fachtagungsteilnehmer/innen ein, die den (auto-)biografischen Einfluss diskutieren möchten. Hier finden Sie die Ausschreibung, Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2011.

Fachtag Theater - Impulsworkshop für Biografisches Theater in der Schule

holz am 14. Oktober 2010 um 14:22

Wer Theaterlehrerin ist, weiß, dass Fortbildung für das Schulfach Theater in der Regel einschließt, dass probiert wird, dass man da ohne “Bewegungskleidung” besser nicht erscheint und dass sich niemand wird zurückziehen können in den Workshop-Stunden.

Insofern entsprach der Fachtag Theater, der am vergangenen Montag in Schwerin im Goethe-Gymnasium über die Aula-Bühne ging, durchaus dem Erwarteten.

Und doch war diese Fortbildung etwas ganz Besonderes. Denn 12 Theaterlehrerinnen und -pädagoginnen machten sich auf, die Methoden des biografisch orientierten Arbeitens genauer unter die Lupe zu nehmen. Unter der überaus kompetenten Anleitung von Maike Plath, Theaterlehrerin aus Berlin, erarbeiteten sie aus dem Schatz eigener Erlebnisse szenische Collagen zum Thema “Kindheit”.

Die Ergebnisse sind grandios: Alle meinten im Anschluss, viel Interessantes für die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern, insbesondere Methodenkenntnis, mit nach Hause nehmen zu können. Als besonders bereichernd haben die Teilnehmerinnen aber wohl auch die gemeinsame Erfahrung von  entspanntem, aber sehr konzentriertem Arbeiten in den Inszenierungskleingruppen sowie bei der Teamarbeit insgesamt erlebt.

Es bleibt zu hoffen, dass aus dieser Zusammenarbeit nun viele Schülerprojekte angestiftet werden können zum Thema „Theater und Biografie“. Denn dieses wird das  Motto des nächsten Schultheater der Länder 2011 in  Düsseldorf sein.

Die LAG wünscht den Theaterlererinnen und Lehrern, auch hinsichtlich vieler erwarteter Bewerbungen für dieses Festival, eine erfolg- und erlebnisreiche Theaterarbeit in diesem Schuljahr.

Fachtag Theater/Darstellendes Spiel 2010

gerhardt am 10. September 2010 um 22:42

An alle Kolleginnen und Kollegen der Fachbereiche Theater/Darstellendes Spiel und Deutsch

 

 

Hiermit lade ich alle interessierten Kolleginnen und Kollegen zum Fachtag Theater/Darstellendes Spiel 2010 der Landesarbeitsgemeinschaft Darstellendes Spiel in der Schule Mecklenburg-Vorpommern ein.

Das diesjährige Thema der Tagung lautet „ Biografisches Theater“.

Neben einer anerkannten Fortbildung für Lehrer aller Schultypen gilt diese Veranstaltung als

Impulsworkshop für das Schultheater der Länder 2011 in  Düsseldorf, das unter dem Motto

„Theater und Biografie“ laufen wird.

Am Ende der Tagung erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung des L.I.S.A.

 

 

Termin:      11.10.2010

 

Veranstaltungsort:     Goethe-Gymnasium Schwerin

J.-R.-Becher-Str. 10

Aula

 

Referentin:       Maike Plath, Berlin

 

Ablauf:       10.00 Uhr   Begrüßung/Eröffnung

10.15 Uhr   Impulsworkshop

13.00 Uhr   Mittagspause

14.00 Uhr   Fortsetzung Workshop

16.00 Uhr Erfahrungsaustausch/Best-Practis/

Diskussionsrunde

17.00 Uhr   Abschluss

 

Anmeldung:        bis 09.10.2010  

über

Landesarbeitsgemeinschaft Darstellendes Spiel in der Schule

Geschäftstelle

c/o Silke Gerhardt

Goethe-Gymnasium

J.-R.-Becher-Str.10

 

Tel.:   0385 758 2050

E-mail:info@lysistrate.net

 

Die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung ist gebührenfrei.

Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Silke Gerhardt, i.A. des Vorstands der LAG Darstellendes Spiel

Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Außerordentliche Mitgliederversammlung im Mai 2010

gerhardt am 12. Mai 2010 um 07:17

Neustart zur  Arbeit der LAG

 

Am vergangenen Samstag trafen sich engagierte Theaterlehrerinnen unseres Landes zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Schwerin.

Eingeladen hatte der Vorstand, um Strategien für eine effektivere Arbeit im Verein zu entwickeln.

Nach intensiven Gesprächen beschlossen die anwesenden LAG-Mitglieder eine Reihe von Maßnahmen, um das Fach Theater in Mecklenburg-Vorpommern möglichst breitenwirksam zu beleben und zu stärken. So soll es jährlich einen „Fachtag Darstellendes Spiel/Theater“ mit Impulsreferat, Diskussionsrunden und Werkstätten geben.

Die erste dieser Veranstaltungen wird im Oktober 2010 in Schwerin zum Thema „Biografie und Theater“ stattfinden. Die Themenwahl wird sich jeweils am Motto des kommenden Schultheater der Länder orientieren.

Im März/April 2011 wird Rostock Ausrichter der Landesschultheatertage sein, ein Arbeitstreffen, an dem Schultheaterproduktionen aus allen Schulformen eine Plattform finden sollen.

Die größte Herausforderung für die bisherige Arbeit des Landesverbandes wird in naher Zukunft bevorstehen – das Schultheater der Länder kommt nach Mecklenburg-Vorpommern.

Im Juli wird die Entscheidung fallen, ob 2012 oder 2013 die Vertreter der einzelnen Bundesländer das größte europäische Schultheaterfestival bei uns feiern werden. Dazu  gab es die ersten Verständigungen zur Organisation. Geplant ist Schwerin als Ausrichtungsort.

 

Es gibt einen Filmbeitrag zum Schultheater in M-V!

holz am 6. April 2010 um 21:39

Benno Jonitz hat diesen Beitrag gemacht!

Und hier können Sie zu diesem Beitrag gelangen!

Wie gelangen jugendliche Theaterverrückte aus M-V in die SdL-Gruppe?

holz am 24. März 2009 um 17:52

Wer hier schon öfter mal herumgestöbert hat, der weiß es schon.

Aber jetzt noch einmal für alle EinsteigerInnen! Es winkt das Schultheater der Länder 2009 in Hamburg!
Du bist Mitglied in einer Schülertheatergruppe, du wohnst in M-V, du findest Schultheater so toll, dass du mehr als einmal in der Woche Theater spielen möchtest? Du hast keine Angst vor anderen Theaterverrückten aus anderen Schul-Ensembles, im Gegenteil? Du würdest gern mal ein paar Tage was mit denen zusammen machen? Zum Beispiel eine Performance für den öffentlichen Raum vorbereiten und dann vor völlig Fremden spielen?

DANN BIST DU UNSER KANDIDAT!

Denn die LAG Darstellendes Spiel M-V e.V. sucht solche jungen Leute für eine gemischte Gruppe (etwa 15 Leute insgesamt, je 2-3 aus jeder Theatergruppe, die teilnimmt), die im September als M-V-Gruppe nach Hamburg zum SdL eingeladen wird!

Und bis jetzt ist unsere Truppe noch nicht bunt genug! Wir suchen euch händeringend! Hallo, ihr Freunde aus Rostock, Güstrow, Neubrandenburg, Greifswald usw.! Wo seid ihr! Meldet euch über diesen Beitrag (Kommentare) oder über die Mail-Adressen!

Und zwar möglichst vorgestern!

(Und Lehrer und Spielleiter können/sollen uns natürlich ebenso helfen, noch Theaterverrückte für diese Gruppe zu finden! Eine Woche SdL in Hamburg - das wird toll, gönnt euren SpielerInnen das! Und euch übrigens auch, als Fachtagungsteilnehmer haben wir diesmal kurze Wege! Und Übernachtungsmöglichkeiten können wir vielleicht auch günstiger finden als in fernen Bundesländern!)